Umgebung

Parken

Schräg gegenüber vom Haus befinden sich öffentliche PKW Parkplätze. Größere Fahrzeuge finden in der Einfahrt vor dem Haus oder auf dem ca. 600 m entfernen Parkplatz „Berliner Platz“ platz.

Frühstück

Restaurant Frühstück-Stübchen
Von-Vincke-Straße 7
58553 Halver
Tel.: 02353 / 665680

Der Schlemmer Imbiss
Frankfurter Straße 88
58553 Halver
Tel.: 01525 / 6323159

Montag bis Freitag: 07:00 – 21:00 Uhr
Samstag: 11:00 – 20:00 Uhr

LKW Parkplätze

„Tortenatelier“
Gallus & Joska Gbr
Frankfurter Straße 39 („Schieferhaus“)
58553 Halver
Tel.: 02195 / 9396670
Email: info@tortenatelier.com
www.tortenatelier.com

Montag, Mittwoch bis Samstag: 09:00 – 18:00 Uhr
Dienstag Ruhetag
Sonntag und Feiertage: 10:00 – 19:00 Uhr

Bäckerei – Konditorei Arnold
Frankfurter Str. 16b
58553 Halver
Tel.:  02353 / 667486
Fax:  02338 / 379616

Montag bis Freitag: 06:30 – 18:00 Uhr
Samstag: 06:30 – 12:30 Uhr
Sonntag: 08:00 – 11:00 Uhr

Kostenloses WLAN

Im Bereich der Pension Golke gibt es über den Dienst „Freifunk MK“ kostenloses WLAN.

Auch in der Halveraner Innenstadt gibt es an mehreren Orten kostenloses öffentliches WLAN.
Mehr Information zu den Standorten und der Benutzung hällt die Homepage der Stadt Halver bereit.
Freifunk Halver

Freifunk-Aufkleber

Halver

Am Rande des Sauerlandes, an der Grenze zum Bergischen Land gelegen, breitet sich Halver auf den Höhen zwischen Volme und Ennepe aus. Heute hat sich Halver, das der bekannte Oberpräsident der ehemaligen preußischen Provinz Wetsfalen, Freiherr von Vincke, „das schönste Dorf Westfalens“ nannte, zu einem hübschen Ort entwickelt. Mehr als ein Drittel der Fläche ist Wald. Darin wandern ist „in“ und in und um Halver herum Volkssport Nummer 1. 150 km gekennzeichnete Wanderwege zeigen die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt. Für Freizeitvergnügen bleibt keine Jahreszeit ausgenommen. In den Sommermonaten begeistertdas Inmitten von Wäldern gelegene Wald- und Freizeitbad „Herpine“ mit 6000 m² Wasserfläche, einer 40 m langen Wasserrutschbahn und anderen Attraktionen nicht nur jedes Schwimmerherz. Wer Geschichte neu entdecken will, sollte dem Heimatmuseum einen Besuch abstatten.